Fallsammlung:
Bürokratie-Therapie durch ihre Kritik

Neueste Fälle

Frank Schmidt, Halver

Bürokratische Hürden bei der Wiederbelebung einer antiken Wasserkraftanlage Herr Schmidt hatte sich 2001 entschlossen, Investitionen in die Rekonstruktion eines alten Wasserkraftwerks aus dem Jahre 1786

Ralf Geiger, Landbäckerei Geiger, Villingendorf

Pauschale Gebühren und aufwändige Meldungen für amtliche Statistiken Herr Geiger ist Inhaber der gleichnamigen Landbäckerei und  versuchte sich in den Vorjahren gegen Informationspflichten für statistische

Olaf Bach, Königswinter

Fensterfolie kann auch ein Bauwerk sein… Herr Bach gründete vor 5 Jahren in Königswinter bei Bonn ein Unternehmen und fasste den Entschluss, dafür ein Zimmer

Josef Eichinger, Passau

Jodel- und Flaggenverbot Herr Eichinger betreibt in der Passauer Altstadt die Gaststätte „Jodlerwirt’s Suppenkuchl“, die sich direkt gegenüber des Rathauses befindet. Er beherrscht die Kunst

Kennen Sie schon?

Werner Berg, Mettendorf vs. SOKA-Bau

Neue „Azubi-Umlage“ der SOKA-Bau bedroht Einzelunternehmer in seiner Existenz – Update vom 04.09.2017 am Ende der Falldarstellung! – Werner Berg ist Zimmermann aus Mettendorf in

Meldung 1706

Neuntausend Euro für einen unerwarteten Nachtrag Bei Baumaßnahmen im Außenbereich muss der Bauherr divergierende Interessen der Gemeinde, des Landkreises und der Bezirksregierung zum Ausgleich bringen.

Meistgelesene Fälle

Rolf Naßhan, Kfz-Meister vs. Bauamt Schwetzingen

Werkstatt nach 30 Jahren versiegelt wegen angeblich erloschener Baugenehmigung Der Kfz-Meister Rolf Naßhan betreibt seit Ende der 1970er Jahre eine Autowerkstatt im baden-württembergischen Schwetzingen. Auf

Ernst Hermann Maier, Balingen-Ostdorf

„Lebendtransporte meiner Rinder in den Schlachthof nur über meine Leiche!“ 1965 übernahm Ernst Hermann Maier, damals 23, den Hof seines Vaters in Ostdorf, Landkreis Balingen.